Häufige Fragen an uns

Sie haben Fragen an uns und Ihrem Prognosetool? Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen.

Fragen zu den Funktionen

Die Krankheitsrisiken sind in niedriges (grün), mittleres (gelb) und hohes Risiko (rot) gegliedert. Eine Infektion ist potenziell ab der einem mittleren Infektionsdruck möglich.

Bei den Krankheitsprognosen orientieren wir uns an der aktuellsten Weinbauforschung. Für Oidium orientieren wir uns am OiDiag Index nach W. K. Kast und nehmen gezielte Anpassungen aus weiterer Forschung und Erfahrungen vor.

Bei der Peronospora Prognose bezieht VineForecast je nach Phase unterschiedliche Modelle. Die Oosporenkeimung und Primärinfektion wird nach der Methodik von Caffi & Rossi berechnet. Sekundärinfektionen werden mithilfe der Blattnässegradstunden (BNG) berechnet. Der Risikoindex wird aus der Blattnässedauer in Stunden multipliziert mit der Tagesmitteltemperatur berechnet. Liegt der Wert über 50, liegt eine moderate Infektionsgefahr vor. Sind die BNG höher als 150, kann von einem hohen Infektionsrisiko ausgegangen werden.

Sie müssen lediglich Ihre Schläge im System anlegen (Shapefile Import oder manuell). Im Anschluss berechnet VineForecast den Rest für Sie.

Sofern der Shapefile Import noch nicht funktioniert, senden Sie uns gerne Ihre Flächendaten an [email protected]

Zunächst muss betont werden, dass die Handlungsempfehlung eine Beta-Version ist und kritisch hinterfragt werden muss. Wir freuen uns über Hinweise und Verbesserungsvorschläge.

Für Oidium folgt das System der grundsätzlichen Logik des OiDiag Indexes (inkl. eigner Anpassungen wie oben beschrieben), welcher auch Handlungsempfehlungen gibt.

Für Peronospora vergleicht VineForecast die Regenfestigkeit des zuletzt eingesetzten Mittels, den Blattflächenzuwachs am Haupttrieb sowie die Krankheitsprognosen. Zunächst findet ein Abgleich statt, ob entweder der Zuwachs >400m² (bei Mischung mit Kaliumphosphonat >600m²) oder der Schwellenwert für die Regenfestigkeit des Mittels (in mm Niederschlag seit letzter Spritzung) erreicht wurden. Ist eins der beiden der Fall und es wird mindestens eine moderate Infektionsgefahr prognostiziert, empfiehlt VineForecast eine Behandlung.

Die Behandlung wird auf Schlagebene berechnet. Im Überblick wird das frühste Handlungsdatum aller Schläge entsprechend für Oidium und Peronospora angezeigt. Die zuletzt wird das Datum über für beide Krankheiten aggregiert, sodass eine Handlungsempfehlung unter dem Punkt „Letzte Spritzung“ erscheint.

Über das Dropdown-Menü oben rechts auf Ihrem Dashboard können Sie auf unsere Feedbackplattform „Convas“ Ihr Feedback auf das öffentliche Board setzen. Zudem können Sie hier auch abstimmen welche Funktionen Sie als sinnvoll erachten. Damit wissen wir worauf wir uns als nächstes fokussieren müssen.

Auf unserer Roadmap (Profil –> Roadmap) sehen Sie, an welchen Funktionen gerade gearbeitet wird. Sofern die Funktion bereits konkret auf eine mögliche Umsetzung geprüft wurde, finden Sie zudem ein Zieldatum für die Veröffentlichung.

Sie können Ihre Dokumentation für Ihre Unterlagen unter dem Reiter –> Schlagkartei –> Pflanzenschutz auf der Ebene aller Weinberge als pdf. exportieren. Scrollen Sie dazu auf der Seite nach ganz untern und klicken Sie auf „Schlagkartei exportieren“.

Abrechnung & Kündigung

Ein Abonnement hat eine Laufzeit von einem Jahr und wird zum Laufzeitende automatisch verlängert.

Aktuell bieten wir ausschließlich die Zahlung auf Rechnung an. 

Schreibe uns eine Email mit Hinweis auf die Beendigung deines Abonnement an [email protected]

Sie müssen bis spätestens ein Monat vor Verlängerung Ihres Abonnements die Kündigung einreichen.

Sie haben die Möglichkeit innerhalb der ersten 14 Tage nach der Anmeldung ohne Endgebühr vom Vertrag zurückzutreten.